Veröffentlichungen von Fritz & Fritz

Aktuelle Veröffentlichungen

Unsere Experten schreiben regelmäßig Artikel in Fachmedien oder werden von diesen zitiert. Hier einige aktuelle Veröffentlichungen:

 

Top Hotel 9/2017: Feiern ohne Reue

Wer Veranstaltungen außerhalb seines Hotels organisiert, sollte seinen Versicherungsschutz im Auge behalten, denn viele Gefahren sind nicht abgedeckt.

Download

Top Hotel 6/2017: Unbenannte Gefahren

Hotelgäste sorgen häufiger für Schäden, als man denkt. Zum Glück haben die meisten eine Haftpflicht, die für die Kosten aufkommt. Doch was, wenn nicht?

Download

Top Hotel 5/2017: Motivierte Mitarbeiter

Die Bindung von guten Mitarbeitern ist ein wichtiger Faktor für den Unternehmenserfolg. Geeignete Maßnahmen wie Betriebsrenten, eine betriebliche Krankenversicherung oder Sachlohnvergütungen motivieren, ohne das Gehaltsgefüge zu sprengen.

Download

Disco Magazin 3/2017: Events ohne Risiko

Wer Veranstaltungen außerhalb des eigenen Betriebsgebäudes organisiert, sollte prüfen, ob und welche Gefahren versichert sind. Edmar Sauer, der sich als Firmenkundenberater bei Fritz & Fritz auf die Versicherung von Discotheken und Tanzlokalen spezialisiert hat, klärt auf.

Download

Top Hotel 4/2017: Absicherung im Alter

Wer alt oder dauerhaft krank wird, muss gepflegt werden. Und wenn die Familie oder Verwandte diese Belastung nicht selbst schultern können, wird das ziemlich teuer.

Download

Top Hotel 1-2/2017: Alles Haftpflicht, oder was?

Wird ein Gast zu spät geweckt, gießt ein Kellner Wein über die Jacke des Gastes oder stürzt eine Person bei Glätte vor dem Hotel, sind das alles Fälle für die Betriebshaftpflicht. Doch wie viel leistet die Versicherung tatsächlich?

Download

Gastgewerbe 11/2016: Risiken im Blick haben

Kommt es zu einem Millionenschaden, müssen Unternehmen bei der Regulierung jede Menge Prüfungen über sich ergehen lassen. Tauchen beim großen Versicherungsschaden Unstimmigkeiten auf, sind der Schutz und damit die Entschädigung in Gefahr, sagt Alexander Fritz, Geschäftsführer der Fritz & Fritz Risikoberatung.

Download

Top Hotel 10/2016: Summen in Versicherungsverträgen

Summen in Versicherungsverträgen klingen immer hoch. Die wenigsten Versicherungsnehmer wissen jedoch, dass selbst  bei einem kleineren Schaden nur ein Teil bezahlt wird, wenn die Versicherungssumme zu niedrig angesetzt wurde.

Download

Gastgewerbe 10/2016: Ein Lebenswerk in Flammen

25 Jahre hat Karin Molitor-Hartmann für ihre Hallburg gelebt, hat das idyllische Schloss inmitten der Weinberge zu einem der beliebtesten Plätze in Unterfranken aus- und aufgebaut. Plötzlich stand der Betrieb im Juni in Flammen. Alles schien verloren. Nur ein Wunder kann noch helfen – oder der richtige Versicherungsschutz. Der Partner des DEHOGA Bayern, Fritz & Fritz, konnte helfen. Karin Molitor- Hartmann hatte auf den richtigen Partner gesetzt.

Download

Top Hotel 07/2016: Kleingedrucktes im Vertrag

In jedem Versicherungsvertrag gibt es das »Kleingedruckte«. Kaum ein Versicherungsnehmer liest es, obwohl es massive Auswirkungen auf den eigenen Schutz haben kann.

 

Download

Top Hotel 06/2016: Grobe Fahrlässigkeit

Viele Hoteliers fühlen sich zwar gut versichert, dass sich eigene Fehler bei Schäden verheerend auf die Entschädigung auswirken können, ist allerdings den wenigsten bewusst.  

Download

Top Hotel 04/2016: Regeln in der Freiluftsaison

Wer die Bewirtung seiner Gäste unter freiem Himmel plant, muss einiges beachten: Tische, Stühle, Auflagen, Heizstrahler und Sonnenschirme sind nur gegen Diebstahl versichert, wenn sie ausreichend gesichert sind.

 

Download

Top Hotel 03/2016: Risiken im Internet

Um hohe Kosten fremdgenerierter Übernachtungen zu sparen, wünschen sich viele Hoteliers ein eigenes Buchungsportal. Doch wie sieht es mit der Sicherheit und dem Ertragsausfall bei einem Hackerangriff aus?

 

Download

Top Hotel 02/2016: Haftung für Wertsachen

So mancher wohlhabende Gast zeigt gerne, was er besitzt und nimmt besonders teure Wertgegenstände auch auf Reisen mit. Die Betriebshaftpflicht des Hoteliers kann im Schadenfall damit schnell überfordert sein.

Download

Gastgewerbe 11/2015: Spezialstraf-Rechtsschutz

Ein Strafverfahren ist für Unternehmer nichts, was er auf die leichte Schulter nehmen sollte. Zu schwerwiegend können die Konsequenzen sein.

Download