Betriebliche Krankenversichung bKv

Immer weniger Bewerber, immer ältere Mitarbeiter, immer mehr Ausfallzeiten! Darunter leidet das ganze Gastgewerbe.  Was Sie tun können gegen den demografischen Wandel und für mehr motivierte und fitte Mitarbeiter?

Der Arbeitsmarkt von heute

  • Leistungsgerechtes Gehalt
  • Verantwortung und Mitspracherecht
  • Qualifizierung und Training
  • Flexible Arbeitszeiten und  Work-Life-Balance
  • Altersgerechte Arbeitsbedingungen („Gesundes Altern“) und Vorsorge durch den Arbeitgeber
  • Umfangreiche Zusatzleistungen neben dem Gehalt

Sie bewerben Ihr Hotel, geben Ihren Kunden ein Versprechen und bauen so Ihre Marke auf. Diese Marke wirkt aber auch bei Ihren Partnern, Lieferanten und natürlich bei Ihren Mitarbeitern. Wenn sich ein Bewerber für Ihren Betrieb interessiert, will er wissen, was ihn erwartet, wenn er bei Ihnen im Team beginnt.

Innerhalb des Unternehmens:

  • Attraktivität für eigene Mitarbeiter steigt
  • Engagement und Loyalität der Mitarbeiter steigt
  • Unternehmenskultur und Miteinander wird gestärkt

Außerhalb des Unternehmens:

  • Positive Abgrenzung zur Konkurrenz
  • Steigerung der Arbeitgeberattraktivität
  • Bessere Bewerber (Qualität und Quantität)

 

Betriebliche Krankenversicherung wirkt am besten

Es gibt heute viele Wege, seine Belegschaft zu motivieren. Viele Hoteliers versuchen es mit einer simplen Gehaltserhöhung. Ohne großen Erfolg: Der Nettoeffekt ist deutlich geringer als die Kosten für das Unternehmen, der Gewöhnungseffekt setzt schnell ein. Für steuervergünstigte Zuwendungen wie Zuschüsse zu Handy, Internet oder ÖPNV hat nicht jeder Verwendung, genauso wie für den Betriebskindergarten.

Ideal wäre doch ein Instrument, welches wenig kostet, dem Arbeitnehmer viel Nutzen bringt und dem Hotelier ebenso! Dieses Instrument gibt es:

Die betriebliche Krankenversicherung (kurz bKv):

Eine bKv ist keine Betriebskrankenkasse! Die betriebliche Krankenversicherung ist eine Zusatzleistung zur gesetzlichen Krankenkasse. Sie wird vom Arbeitgeber bezahlt und kann für einzelne Mitarbeitergruppen individuell gestaltet werden.

  • höhere Produktivität durch uneingeschränkt leistungsfähige Mitarbeiter
  • Weniger Fehltage
  • Gesunde Mitarbeiter müssen weniger Fehlzeiten auffangen
  • Mitarbeiter werden nicht überlastet, bleiben motiviert und wechseln nicht den AG!

„Fluktationsquote in Firmen mit bKV nur halb so hoch!“ GFK2015

Risiken im Unternehmen

  • Das Durchschnittsalter der Belegschaft steigt – Krankheitsfälle könnten sich in den kommenden Jahren verdoppeln
    (35-39 Jahre alt: 12 Krankheitstage; 55-59: 23,5 Tage!*)
  • „Krank zur Arbeit“ schwächt die Produktivität
  • Erkrankungen werden zu spät erkannt und führen zu Langzeitausfällen

Kosten von Krankheiten

  • Im Schnitt 17 Fehltage pro Mitarbeiter
  • 1 Tag Arbeitsausfall kostet im Gastgewerbe 248 Euro (Quelle: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, 2016)
  • 70 Prozent aller Krankheitstage im Unternehmen sind Langzeitkrankheiten (über 15 Tage Abwesenheit)
  • Ersatz eines Mitarbeiters, der das Unternehmen verlässt, kostet EIN Jahresgehalt!

Kosten einer bKv

  • ab 9,90 Euro pro Mitarbeiter und Monat

EIN Krankheitstag pro Jahr weniger bezahlt die gesamte Versicherung!

  • Zuschüsse oder Kostenübernahme bei Behandlungen und Gesundheitskursen
  • Früherkennungsmaßnahmen zur Reduktion der Ausfalltage bei schweren Krankheiten
  • Bevorzugte Behandlungen zur Verkürzung der Genesungsdauer

Aktuelle Umfragen zeigen: Ein Drittel aller Angestellten und Arbeiter finden eine betriebliche Krankenversicherung wichtiger ist als andere Zusatzleistungen vom Arbeitgeber! 70 Prozent der Nichtakademiker finden eine betriebliche Zusatzkrankenversicherung gut oder sogar notwendig!

Was Ihr Mitarbeiter bewusst wahrnimmt:

  • Leistung ohne Abzüge „Zum Lohn dazu“
  • Zusätzliche Gesundheitsleistungen neben der Krankenkasse
  • Breit gefächertes Angebot für jede Altersgruppe, ggf. sogar mit Wahlmöglichkeit
  • Direkt erlebbarer, immer wiederkehrender Mehrwert

Wie die bKV bei Mitarbeitern unbewusst wirkt:

  • Weniger Krankheitstage und stärkeres Gesundheitsbewusstsein
  • Schnellere Genesung bei schweren Krankheiten
  • Gesteigerte Zufriedenheit durch Wertschätzung
  • Loyalität und Motivation

Erhöhte Arbeitgeberattraktivität: „Hier arbeite ich gerne“

 

HOTELfit für Ihre Mitarbeiter

Fritz & Fritz bietet Ihnen verschiedene Modelle für die Ausgestaltung Ihrer bKv. Neben Auswahltarifen, bei denen Sie bestimmte Leistungen für Ihre Mitarbeiter – etwa Zuschüsse zur Zahnbehandlung oder Heilpraktiker – auswählen, gibt es eine weitere, viel flexiblere Form: HOTELfit!

HOTELfit ist ein Budgettarif. Das dedeutet:

  • Sie legen ein „Gesundheits-Budget“ für jeden Mitarbeiter fest, zur Wahl stehen 300, 600, 900 und 1200 Euro pro Jahr
  • Sie zahlen pro Monat einen kleinen Betrag für die Krankenversicherung. Start schon ab 9,90 Euro!
  • Ihre Mitarbeiter können sich Gesundheitsleistungen aussuchen, für das sie das Budget einsetzen. Passt immer, egal ob alt oder jung, Mann oder Frau, gesund oder krank

  • Für jeden Mitarbeiter anwendbar bei geringen monatlichen Kosten
  • Ihr Unternehmen profitiert: Weniger Krankheitstage, gesundere und motiviertere Mitarbeiter
  • Alle profitieren gleichermaßen: keine Gesundheitsprüfung, keine tarifliche Wartezeit und keine Ausschlüsse
  • Vorerkrankungen sind versichert, sogar laufende und angeratene Behandlungen
  • Die gesetzliche sowie die privat abgesicherte Gesundheitsversorgung aller Mitarbeitenden wird sinnvoll ergänzt
  • Hoher emotionaler Wirkungsgrad und sofortige Erlebbarkeit mit großem Nutzen

  • Sie bestimmen den Tarif und damit die Kosten
  • Sie haben die Wahlmöglichkeit: Welche Gruppe von Mitarbeitern profitieren von der Maßnahme?  Auch Azubis und Aushilfen?
  • Welche Gruppe bekommt wie viel?
  • Bitte beachten Sie: Die Steuerungselemente wie Betriebszugehörigkeit, Führungskräfte müssen klar definiert sein, ein Ausschluss einzelner Personen ist nicht möglich!

  • Rechtssicher seit Sommer 2019: Beiträge sind Sachlohn! Keine zusätzlichen Steuern und Sozialabgaben bis zu 44 Euro pro Monat
  • Lohn des Mitarbeiters bleibt unverändert
  • Kostenersparnis auch aus verringerter Lohnfortzahlung
  • Reduktion um einen Krankheitstag bezahlt die gesamte Vorsorge

  • Wir beraten Sie bei der Planung Ihres Gesundheitskonzeptes
  • Wir erarbeiten gemeinsam den Vertrag für Ihre betriebliche Krankenversicherung
  • Wir erstellen Ihnen Material zur Kommunikation an die Belegschaft
  • Wir übernehmen die laufende Betreuung Ihres Vertrages
  • Bei arbeits- sowie steuerrechtlichen Fragen vermitteln wir Experten bei der Versicherung

 

 

Qualifizierte Mitarbeiter sichern den Unternehmenserfolg. Deshalb zahlen sich Investitionen in Ihre Marke als Arbeitgeber aus!

 

Sie entscheiden: „Mein Unternehmen“ oder „Ein Arbeitgeber“:

Emotional gebundene Mitarbeiter…

Emotional gebundene Mitarbeiter…

  • Genießen die Arbeit
  • Sind innovativer und gegenüber Veränderungen aufgeschlossen
  • Sind produktiver
  • Sind gesünder
  • Stehen loyal zum Unternehmen

Emotional nicht gebundene Mitarbeiter…

Emotional nicht gebundene Mitarbeiter…

  • Sind schwer zu motivieren
  • Sind unflexibler
  • Sind unproduktiver
  • Sind häufiger krank
  • Wechseln schneller das Unternehmen