Vermietung von Fahrzeugen an Selbstfahrer

Sie vermieten Fahrzeuge aus Ihrem Fuhrpark an Gäste? Dann sollten Sie einige Aspekte im Auge behalten.

In den Allgemeinen Bedingungen für die Kraftfahrtversicherung (AKB) ist beschrieben, wer überhaupt versichert ist. Der Schutz der Kfz-Haftpflichtversicherung gilt für:

  • den Halter des Fahrzeugs,
  • den Eigentümer des Fahrzeugs,
  • den Fahrer des Fahrzeugs,
  • dem Beifahrer, der im Rahmen seines Arbeitsverhältnisses mit Ihnen oder mit dem Halter den berechtigten
    Fahrer zu seiner Ablösung oder zur Vornahme von Lade- und Hilfsarbeiten nicht nur gelegentlich begleitet,
  • Ihren Arbeitgeber oder öffentlichen Dienstherrn, wenn das Fahrzeug mit Ihrer Zustimmung für
    dienstliche Zwecke gebraucht wird,
  • den Omnibusschaffner, der im Rahmen seines Arbeitsverhältnisses mit Ihnen oder mit dem Halter
    des versicherten Fahrzeugs tätig ist.

Weiterhin ist in den AKB die Art oder Verwendung von Fahrzeugen geregelt:

 

Somit sind die Policen der Kraftfahrzeugversicherung dahin gehend zu prüfen ob die Fahrzeuge die gegen

Entgelt an Gäste vermietet werden als PKW (WKZ 112) oder als Selbstfahrervermietfahrzeuge (WKZ 162)

versichert sind.