Gutachten für bestehende Verträge

Sie haben seit längerem ein ungutes Gefühl, sind unzufrieden mit Ihren Verträgen und möchten diese überprüfen lassen?

Sie wünschen sich eine objektive und sachliche Meinung darüber, ob es Sinn macht, vorhandene Verträge und Strategien weiterlaufen zu lassen?

Sachverständige prüfen Ihre Versicherungsverträge

Dann sind Sie bei uns richtig! Wir sind geprüfte BVSV Sachverständige für das Versicherungswesen und überprüfen in einem fest abgesteckten Projekt, ob Ihre Verträge gut aufgesellt sind und wo aus unserer Sicht Handlungsbedarf besteht.

Sie erhalten als Ergebnis einen detaillierten Report, der Ihnen die nötigen Maßnahmen aufzeigt, damit einer vollumfänglichen und zügigen Entschädigungsleistung nichts mehr im Wege steht.

 

Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung garantieren wir Ihnen

  • eine unabhängige und objektive Bewertung,
  • Klarheit und Transparenz,
  • innovative und praxisorientierte Lösungen,
  • ausführliche Bedingungsvergleiche, Risikobewertung mittels Ampelsystem und konkreten Verbesserungsvorschlägen

Zusätzlich helfen betriebswirtschaftliche Gutachten, Ihre Versicherungsprämie zu optimieren. Nach einer Analyse Ihrer betriebswirtschaftlichen Zahlen, des Cash-Flow und der Unternehmensentwicklung können wir eine Empfehlung über die Gestaltung Ihrer Prämie geben.

 

Welche Erfahrungen haben wir bei Gutachten anderer Betriebe im Gastgewerbe gemacht?

  • völlig unnötige Policen und zu hohe Versicherungsprämien
  • Doppelversicherungen
  • mangelhafter Versicherungsschutz
  • existenzielle Risiken nicht versichert (z.B. grobe Fahrlässigkeit, 6/4er Regel nicht vereinbart)!

 

 

Haufig gestelle Fragen:

Sie müssen nicht wechseln. Unser Gutachten können Sie als Zweitmeinung durch einen unabhängigen Experten nutzen. Das Gutachten ist dann Grundlage für Verhandlungen mit Ihrem Versicherer. 

Der Kreditgeber hat die Absicherung des Kreditnehmers im Auge ist aber nicht Ihr Spezialist in Versicherungsfragen für Hoteliers. Unser Gutachten schließt Lücken im Versicherungsschutz und schafft zusätzliche Liquidität.

Niemand arbeitet ohne Bezahlung. Was nützt Ihnen eine kostenlose Beratung, wenn Sie anschließend jahrelang überhöhte Versicherungsprämien zahlen oder auf Versicherungsschutz verzichten. Unsere Beratung ist umfangreich und Sie können Bewertungen in Gutachterqualität erwarten.

Damit wir ein Gefühl für Sie und Ihren Betrieb bekommen, machen wir eine gemeinsame Besichtigung. Anschließend benötigen wir aktuelle Versicherungsunterlagen und Betriebszahlen. Liegen keine Versicherungspolicen vor, können wir Zweitschriften für Sie anfordern. Für das Erstgespräch und für die Besprechung der Ergebnisse benötigen wir dann einige Stunden Ihrer Zeit. Aber Sie werden sehen: Es lohnt sich!

Auswahlkriterien für den empfohlenen Versicherungsschutz sind neben der gebotenen Leistung und dem Preis, die Sicherheit, die Verfügbarkeit, eine dauerhafte gleichmäßige Prämienbelastung, die Art und Weise der Schadensabwicklung sowie die Geschäftsprozesse der Versicherungsunternehmen bzw. der Versicherungsverträge. Versicherungen werden nicht an Direktversicherer vermittelt.

 

Aktuelles zum Thema

Feuerversicherung Hotel Brandschutzberatung

Schmorbrand im Hotel: Brandschutz überlebenswichtig!

“Sieben Verletzte bei Schmorbrand in Oberstdorfer Hotel – 180 Gäste evakuiert”, so titelten mehrere Allgäuer Medien in dieser Woche. Aufgrund starker Rauchentwicklung mussten alle Hotelgäste in der Nacht evakuiert werden, sieben Menschen erlitten eine Rauchgasvergiftung. Nach Angaben der Polizei war der Brand durch einen WLAN-Router im ersten Stock des Hotels entstanden.

Weiterlesen
Mitarbeiterbindung

Betriebliche Krankenversicherung jetzt steuerbegünstigt

In einem aktuellen Urteil hat der Bundesfinanzhof entscheiden, Gruppen-Zusatzkrankenversicherungen steuerbegünstigt zu behandeln.  Die für den Versicherungsschutz vom Arbeitgeber gezahlten monatlichen Beträge werden als Sachleistung eingestuft (unter der Freigrenze von 44 Euro), auf den keine Steuer und kein SV-Beitrag zu zahlen ist.

Wichtig dabei: Verträge müssen dabei immer vom Arbeitgeber mit dem Versicherer abgeschlossen werden. Zuschüsse zu selbst abgeschlossenen Verträgen des Arbeitnehmers werden nicht gefördert!

 

Mehr Informationen und wichtige Dokumente finden Sie hier.