Elektrische Leitungen und Geräte

Defekte Kabel und andere elektronische Bauteile können Funken und Schwelbrände verursachen. Rund jeder dritte Brand entsteht durch Elektrizität. In manchen Fällen bleibt das Problem (beispielsweise ein Kabelbruch) lange Zeit unbemerkt, bis schließlich ein sichtbares Feuer ausbricht.

Als Gastronom sind Sie verpflichtet, elektrische Anlagen und Betriebsmittel regelmäßig fachkundig prüfen zu lassen. Berufsgenossenschaften und Versicherer haben jedoch unterschiedliche Fristen für die Elektroprüfung, die in der Praxis oftmals zu Verunsicherung führen. Wann und in welchen Abständen muss geprüft werden? Was muss geprüft werden? Wie muss geprüft werden? Wer darf prüfen?

Elektroprüfung ist Pflicht

Gesetzliche Regelung:

Prüfung nach DGUV Vorschrift 3 (Unfallverhütungsvorschrift der Berufsgenossenschaft)

Ziel der gesetzlichen Regelung ist der Personenschutz. Bei Nichteinhalten der gesetzlichen Bestimmungen drohen dem Betrieb Strafen nach §25 ArbSchG (Ordnungswidrigkeiten) bzw. bei schweren Tatbeständen Strafen nach §26 ArbSchG (Straftaten).

Die einschlägigen Vorschriften können Sie hier downloaden:

DGUV Vorschrift 3 (zum Download) und die Wiederholungsprüfung (zum Download).

Versicherungsvertragliche Regelung:

Prüfung nach Klausel 3602 (Feuerklausel)

Die versicherungsvertraglichen Prüfpflichten sind viel umfangreicher als die gesetzlichen Anforderungen. Ziel der vertraglichen Regelungen ist der Sachschutz. Bei Nichteinhalten der vertraglichen Bestimmungen ist der Versicherer berechtigt die Schadenersatzleistung entsprechend zu kürzen.

Die einschlägigen Vorschriften finden Sie in Ihren Feuer-Versicherungsbedingungen. In neunzig Prozent der Policen ist eine jährliche Elektroprüfung durch VDS-Elektroingenieur vorgeschrieben!

Unterschiedliche Prüffristen

Fritz & Fritz hilft Ihnen bei der Einhaltung sowohl der DGUV Vorschrift 3 (Unfallverhütungsvorschrift der Berufsgenossenschaft), als auch der Klausel 3602 (Feuerklausel) der Versicherer. Mehr noch: Wir sorgen mit unseren Verträgen dafür, das Ihre Prüfpflichten vereinfacht sind und gleichzeitig kostengünstiger werden.

Gefährden Sie nicht Ihren Versicherungsschutz oder gar strafrechtliche Verfolgung im Falle eines Schadens! Sprechen Sie mit unseren Experten.

Aktuelles zum Thema

Feuerversicherung Hotel Brandschutzberatung

Schmorbrand im Hotel: Brandschutz überlebenswichtig!

“Sieben Verletzte bei Schmorbrand in Oberstdorfer Hotel – 180 Gäste evakuiert”, so titelten mehrere Allgäuer Medien in dieser Woche. Aufgrund starker Rauchentwicklung mussten alle Hotelgäste in der Nacht evakuiert werden, sieben Menschen erlitten eine Rauchgasvergiftung. Nach Angaben der Polizei war der Brand durch einen WLAN-Router im ersten Stock des Hotels entstanden.

Weiterlesen
Mitarbeiterbindung

Betriebliche Krankenversicherung jetzt steuerbegünstigt

In einem aktuellen Urteil hat der Bundesfinanzhof entscheiden, Gruppen-Zusatzkrankenversicherungen steuerbegünstigt zu behandeln.  Die für den Versicherungsschutz vom Arbeitgeber gezahlten monatlichen Beträge werden als Sachleistung eingestuft (unter der Freigrenze von 44 Euro), auf den keine Steuer und kein SV-Beitrag zu zahlen ist.

Wichtig dabei: Verträge müssen dabei immer vom Arbeitgeber mit dem Versicherer abgeschlossen werden. Zuschüsse zu selbst abgeschlossenen Verträgen des Arbeitnehmers werden nicht gefördert!

 

Mehr Informationen und wichtige Dokumente finden Sie hier.